Angebote zu "Braunschweig" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

VIP-Ticket Eintracht Braunschweig - SV Meppen
190,00 € *
zzgl. 4,00 € Versand

Eintracht Braunschweig / EINTRACHT-STADION / 3. Liga HOSPITALITY BEI EINTRACHT BRAUNSCHWEIG​ Braunschweig ist Fußballstadt. Die besten Fans machen hier die beste Stimmung. Hier wird gezittert, gejubelt und gewonnen. Hier werden Tränen und Triumphe durchlebt. Die Stadt Braunschweig gilt als die Wiege des deutschen Fußballs. Im Jah 1874 setzte der Lehrer Konrad Koch den Fußball am Braunschweiger Martino-Katharineum Gymnasium erstmals auf den Lehrplan, nicht ahnend, dass die Sportart einmal die beliebteste der gesamten Bundesrepublik werden würde. An gleicher Stelle gibt es seit nunmehr über 115 Jahren den „Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht". Seit dem Gründungsjahr 1895 ist die Eintracht eine feste gesellschaftliche Institution in der Stadt Braunschweig, ein Aushängeschild für die gesamte Region, und nicht erst seit der Deutschen Meisterschaft im Jahre 1967, einer der traditionsreichsten Vereine im gesamten Bundesgebiet. Nach schweren sportlichen Zeiten in der jüngeren Vergangenheit, in denen Fans und Umfeld „Ihrer Eintracht" stets die Treue gehalten haben, konnte sich Eintracht Braunschweig seit 2010 fest im deutschen Profifußball etablieren. Gekrönt und angespornt durch eine Saison in der 1. Fußball-Bundesliga, wird der eingeschlagene Weg konsequent weiter verfolgt. Unsere Tages-Businessangebote bieten Ihnen Fußball aus nächster Nähe in einem Ambiente, das Komfort und Exklusivität sportlich definiert.

Anbieter: official-VIP
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Historische Landkarte: Königreich HANNOVER, 186...
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Reprint, Aussenformat (Breite x Höhe) 84 x 59 cm - Darstellungsgrösse (Breite x Höhe) 67 x 57 cm. Grenz-und flächenkolorierte Karte. [Lieferung in einer sehr stabilen Pappversandhülse - bis 72 cm lang - 250 g] Zeigt das Königreich Hannover, das Grossherzogtum Oldenburg sowie das Herzogtum Braunschweig. Unterhalb des Titels Meilenzeiger sowie Legende der Zeichen und Einteilung Grafschaften, Fürstentümer und Herzogtümer, darüber Insetkarte des Fürstentums Birkenfeld, rechts oben Insetkarte von Holstein. Unterhalb der Darstellung der Vermerk: 'Gezeichnet v. H. Kiepert u. C. Ohmann. Revidiert v.C. Gräf 1865.' In der Mitte die Angabe: 'Weimar: Geographisches Institut.' Rechts: 'Gestochen v.C. Kratz III.' Gradnetz. The map shows the kingdom Hannover, the grand duchy Oldenburg as well as the duchy Braunschweig. Below the title benchmarks as well as legend of the signs and devision shires, princedoms and duchies. Above insetmap of the princedom Birkenfeld. At the right top insetmap. of Holstein. Graticule. Light brown stains at the lower margin. Slight centerfold seperation professional repaired. Hannover, Braunschweig, Oldenburg und die Hansestädte Vorhandene Markierungen: Marktflecken, Dörfer, Klöster, Schlösser, Eisenbahnen im Bau, Eisenbahnen und Stationen, Chauseen, Dämme, Landstrassen, Sitz der Landrostei, Sitz der Ämter Königreich Hannover Landdrostei Hannover Fürstenthum Calenberg Grafschaft Hoya Grafschaft Diepholz Landdrostei Hildesheim Fürstenthum Hildesheim Fürstenthum Göttingen Fürstenthum Grubenhagen Grafschaft Hohenstein Landdrostei Lüneburg Fürstenthum Lüneburg Landdrostei Stade Herzogthum Bremen mit dem LandeHadeln Herzogthum Verden Landdrostei Osnabrück Herzogthum Aremberg-Meppen Nieder-Grafschaft Lingen Grafschaft Bentheim Landdrostei Aurich Fürstenthum Ostfriesland und Harlinger Land Berghauptmanschaft Clausthal Grossherzogthum Oldenburg (Parzelle bezeichnet Hi) Obergerichts-Sitz. Amtssitz. Herzogthum Braunschweig (Parzelle bezeichnet Gö) Kreisdirections-Sitz. Amtssitz. Fürstenthum Lippe Detmold (Parzelle bezeichnet Ho) Fürstenthum Schauenburg Lippe (Parzelle bezeichnet Gr.) Freie Hansestädte H. Hamburg L. Lübeck C. H.n.L. Hamburg und Lübeck gemeinschaftliches Gebiet Pr. Preussische M. Mecklenburgische Enclaven

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Das niedere Schulwesen im Übergang vom 18. zum ...
285,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Frontmatter -- Inhaltsverzeichnis -- Einführung / Albrecht, Peter / Hinrichs, Ernst -- Konjunkturen einer illegitimen Disziplin. Entwicklung und Perspektiven schulhistorischer Forschung in der Bundesrepublik Deutschland / Zymek, Bernd -- Die Schulreform in den Niederlanden / Boekholt, P. Th. F. Μ. -- Das niedere Schulwesen in Frankreich am Übergang vom 18. zum 19. Jahrhundert. Schulentwicklung zwischen Reform und Revolution / Harten, Hans-Christian -- Die Armeleutebildung in den Bildungsvorstellungen und Schulplänen der Philanthropen / Keck, Rudolf W. -- Die Entdeckung des niederen Schulwesens in der deutschen Aufklärung / Böning, Holger -- Zur Bedeutung der »Landschulordnung von 1753« für die Entwicklung des niederen Schulwesens im Herzogtum Braunschweig-Wolfenbüttel / Schmitt, Hanno -- Schule zwischen den Konfessionen. Das niedere Schulwesen der reformierten Minderheit des Herzogtums Bremen / Otte, Hans -- Elementarschulreform in der westfälischen Grafschaft Rietberg im ausgehenden 18. Jahrhundert / Hanschmidt, Alwin -- Das Elementarschulwesen im Amt Meppen (Niederstift Münster) zwischen 1770 und 1812 / Steinhaus, Hubert -- Schulentwicklung und Leistungsstand der Schüler im ostfriesischen Kirchspiel Engerhafe (Auswertung der Schulkataloge von 1766 bis 1812) / Brüggemann, Sibylle -- Die Schulreform des Junkers Marwitz. Reformbestrebungen im brandenburg-preussischen Landadel vor 1806 / Neugebauer, Wolfgang -- Der Aufbruch der »Neuern Erziehung«. Die »Pädagogische Kolonie« Dessau / Hirsch, Erhard -- Die Bürger- und Freischule in Lüneburg / Reinhardt, Uta -- Die Armenschulen der Stadt Braunschweig in den Jahren 1802–1853 / Albrecht, Peter -- »Ja, das Schreiben und das Lesen...«. Zur Geschichte der Alphabetisierung in Norddeutschland von der Reformation bis zum 19. Jahrhundert / Hinrichs, Ernst -- Personenregister -- Register der Orte und geographischen Bezeichnungen -- Anschriften der Autoren

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Das niedere Schulwesen im Übergang vom 18. zum ...
149,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Frontmatter -- Inhaltsverzeichnis -- Einführung / Albrecht, Peter / Hinrichs, Ernst -- Konjunkturen einer illegitimen Disziplin. Entwicklung und Perspektiven schulhistorischer Forschung in der Bundesrepublik Deutschland / Zymek, Bernd -- Die Schulreform in den Niederlanden / Boekholt, P. Th. F. Μ. -- Das niedere Schulwesen in Frankreich am Übergang vom 18. zum 19. Jahrhundert. Schulentwicklung zwischen Reform und Revolution / Harten, Hans-Christian -- Die Armeleutebildung in den Bildungsvorstellungen und Schulplänen der Philanthropen / Keck, Rudolf W. -- Die Entdeckung des niederen Schulwesens in der deutschen Aufklärung / Böning, Holger -- Zur Bedeutung der »Landschulordnung von 1753« für die Entwicklung des niederen Schulwesens im Herzogtum Braunschweig-Wolfenbüttel / Schmitt, Hanno -- Schule zwischen den Konfessionen. Das niedere Schulwesen der reformierten Minderheit des Herzogtums Bremen / Otte, Hans -- Elementarschulreform in der westfälischen Grafschaft Rietberg im ausgehenden 18. Jahrhundert / Hanschmidt, Alwin -- Das Elementarschulwesen im Amt Meppen (Niederstift Münster) zwischen 1770 und 1812 / Steinhaus, Hubert -- Schulentwicklung und Leistungsstand der Schüler im ostfriesischen Kirchspiel Engerhafe (Auswertung der Schulkataloge von 1766 bis 1812) / Brüggemann, Sibylle -- Die Schulreform des Junkers Marwitz. Reformbestrebungen im brandenburg-preußischen Landadel vor 1806 / Neugebauer, Wolfgang -- Der Aufbruch der »Neuern Erziehung«. Die »Pädagogische Kolonie« Dessau / Hirsch, Erhard -- Die Bürger- und Freischule in Lüneburg / Reinhardt, Uta -- Die Armenschulen der Stadt Braunschweig in den Jahren 1802–1853 / Albrecht, Peter -- »Ja, das Schreiben und das Lesen...«. Zur Geschichte der Alphabetisierung in Norddeutschland von der Reformation bis zum 19. Jahrhundert / Hinrichs, Ernst -- Personenregister -- Register der Orte und geographischen Bezeichnungen -- Anschriften der Autoren

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Historische Landkarte: Königreich HANNOVER, 186...
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Reprint, Außenformat (Breite x Höhe) 84 x 59 cm - Darstellungsgröße (Breite x Höhe) 67 x 57 cm. Grenz-und flächenkolorierte Karte. [Lieferung in einer sehr stabilen Pappversandhülse - bis 72 cm lang - 250 g] Zeigt das Königreich Hannover, das Großherzogtum Oldenburg sowie das Herzogtum Braunschweig. Unterhalb des Titels Meilenzeiger sowie Legende der Zeichen und Einteilung Grafschaften, Fürstentümer und Herzogtümer, darüber Insetkarte des Fürstentums Birkenfeld, rechts oben Insetkarte von Holstein. Unterhalb der Darstellung der Vermerk: 'Gezeichnet v. H. Kiepert u. C. Ohmann. Revidiert v.C. Gräf 1865.' In der Mitte die Angabe: 'Weimar: Geographisches Institut.' Rechts: 'Gestochen v.C. Kratz III.' Gradnetz. The map shows the kingdom Hannover, the grand duchy Oldenburg as well as the duchy Braunschweig. Below the title benchmarks as well as legend of the signs and devision shires, princedoms and duchies. Above insetmap of the princedom Birkenfeld. At the right top insetmap. of Holstein. Graticule. Light brown stains at the lower margin. Slight centerfold seperation professional repaired. Hannover, Braunschweig, Oldenburg und die Hansestädte Vorhandene Markierungen: Marktflecken, Dörfer, Klöster, Schlösser, Eisenbahnen im Bau, Eisenbahnen und Stationen, Chauseen, Dämme, Landstraßen, Sitz der Landrostei, Sitz der Ämter Königreich Hannover Landdrostei Hannover Fürstenthum Calenberg Grafschaft Hoya Grafschaft Diepholz Landdrostei Hildesheim Fürstenthum Hildesheim Fürstenthum Göttingen Fürstenthum Grubenhagen Grafschaft Hohenstein Landdrostei Lüneburg Fürstenthum Lüneburg Landdrostei Stade Herzogthum Bremen mit dem LandeHadeln Herzogthum Verden Landdrostei Osnabrück Herzogthum Aremberg-Meppen Nieder-Grafschaft Lingen Grafschaft Bentheim Landdrostei Aurich Fürstenthum Ostfriesland und Harlinger Land Berghauptmanschaft Clausthal Grossherzogthum Oldenburg (Parzelle bezeichnet Hi) Obergerichts-Sitz. Amtssitz. Herzogthum Braunschweig (Parzelle bezeichnet Gö) Kreisdirections-Sitz. Amtssitz. Fürstenthum Lippe Detmold (Parzelle bezeichnet Ho) Fürstenthum Schauenburg Lippe (Parzelle bezeichnet Gr.) Freie Hansestädte H. Hamburg L. Lübeck C. H.n.L. Hamburg und Lübeck gemeinschaftliches Gebiet Pr. Preussische M. Mecklenburgische Enclaven

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot