Angebote zu "Steinzeitzeugen" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Großsteingräber zwischen Weser und Ems
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch war lange vergriffen und ist nun anlässlich der neu neuen touristischen Ferienstraße "Straße der Megalithkultur" wieder aufgelegt worden. Diese "Straße der Megalithkultur" führt zu 33 Stationen der attraktivsten Megalithgräbern Niedersachsens zwischen Osnabrück, Meppen, Wildeshausen und Oldenburg, was exakt den Großsteingräber, die in unserer Neuauflage erklärt werden, entspricht. Der Autor stellt die Grabformen vor, erläutert den Bau der Großsteingräber, ihre Beigaben, er deutet Umwelt und Siedlung und nennt Ursprung und Datierung. Obwohl heute vieles über die nord- und westeuropäische Großstein-Gräberkultur erforscht ist, bleibt doch manches nur Vermutung. Wissenschaftlich belegt ist allerdings, dass sie als Bestattungsplätze in der näheren Umgebung der Siedlungsplätze angelegt wurden. Übrigens ist in unserem Verlag auch das Buch "Steinzeitzeugen" erschienen, das Sie ebenfalls auf unserer Homepage finden.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Steinzeitzeugen
10,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 14. Mai 2009 wurde die niedersächsische Ferienstraße "Straße der Megalithkultur" offiziell eröffnet. 330 reizvolle Kilometer zwischen Osnabrück, Meppen, Wildeshausen und Oldenburg laden fortan ein zu einer spannenden Entdeckungsreise zu ingesamt 33 Stationen der attraktivsten Megalithgräber Niedersachsens.In Nordwestdeutschland trifft man auf ungewöhnlich viele Großsteingräber. In der Jungsteinzeit, etwa zwischen 3500 und 2700 v. Chr. erbaut, zählen sie zu den ältesten erhaltenen Bauwerken Europas. Die im Mai 2009 eröffnete Straße der Megalithkultur (griech.: mega = groß, lithos = Stein) führt Sie auf einer Strecke von rund 330 km zu den wichtigsten erhaltenen Großsteingräbern zwischen Oldenburg, Wildeshausen, Meppen und Osnabrück. Durch Stippvisiten in Bronze- und Eisenzeit ergänzt, verbindet die Ferienstraße über 70 prähistorische Sehenswürdigkeiten von überregionalem Rang.Der Band STEINZEITZEUGEN begibt sich mit Ihnen gemeinsam auf die Straße der Megalithkultur. Jede Station wird mit Anfahrts- und Zustandsbeschreibung präsentiert, Besonderheiten markiert. Außerdem beantwortet der Band grundlegende Fragen: Warum eigentlich widmete man den Großsteingräbern zu allen Zeiten lobhuldigende Erzählungen, skizzierte und aquarellierte sie, um sie andererseits mutwillig zu zerstören? Wiemuss man sich den Lebensalltag ihrer Erbauer vorstellen? Wie gelang es ihnen, die tonnenschweren Steine übereinander zu schichten? Eine Auflistung wichtiger, nicht-prähistorischer Sehenswürdigkeiten im Umfeld der Ferienstraße sowie eine Faltkarte und ein Adressenteil runden den handlichen Reiseführer ab.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Steinzeitzeugen
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 14. Mai 2009 wurde die niedersächsische Ferienstraße "Straße der Megalithkultur" offiziell eröffnet. 330 reizvolle Kilometer zwischen Osnabrück, Meppen, Wildeshausen und Oldenburg laden fortan ein zu einer spannenden Entdeckungsreise zu ingesamt 33 Stationen der attraktivsten Megalithgräber Niedersachsens.In Nordwestdeutschland trifft man auf ungewöhnlich viele Großsteingräber. In der Jungsteinzeit, etwa zwischen 3500 und 2700 v. Chr. erbaut, zählen sie zu den ältesten erhaltenen Bauwerken Europas. Die im Mai 2009 eröffnete Straße der Megalithkultur (griech.: mega = groß, lithos = Stein) führt Sie auf einer Strecke von rund 330 km zu den wichtigsten erhaltenen Großsteingräbern zwischen Oldenburg, Wildeshausen, Meppen und Osnabrück. Durch Stippvisiten in Bronze- und Eisenzeit ergänzt, verbindet die Ferienstraße über 70 prähistorische Sehenswürdigkeiten von überregionalem Rang.Der Band STEINZEITZEUGEN begibt sich mit Ihnen gemeinsam auf die Straße der Megalithkultur. Jede Station wird mit Anfahrts- und Zustandsbeschreibung präsentiert, Besonderheiten markiert. Außerdem beantwortet der Band grundlegende Fragen: Warum eigentlich widmete man den Großsteingräbern zu allen Zeiten lobhuldigende Erzählungen, skizzierte und aquarellierte sie, um sie andererseits mutwillig zu zerstören? Wiemuss man sich den Lebensalltag ihrer Erbauer vorstellen? Wie gelang es ihnen, die tonnenschweren Steine übereinander zu schichten? Eine Auflistung wichtiger, nicht-prähistorischer Sehenswürdigkeiten im Umfeld der Ferienstraße sowie eine Faltkarte und ein Adressenteil runden den handlichen Reiseführer ab.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe