Angebote zu "Teile" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Das Tafelgutverzeichnis des Bischofs von Münste...
40,10 € *
ggf. zzgl. Versand

In den Jahren 1573 und 1574 wurden für die zwölf Amtsbezirke des Fürstbistums Münster - Stromberg, Sassenberg, Wolbeck, Werne, Dülmen, Bocholt, Ahaus, Horstmar, Rheine-Bevergern, Meppen, Cloppenburg und Vechta - sogenannte "Rentebücher" angelegt. Darin wurde das gesamte, an Bauern und andere Pflichtige vergebene Eigentum des Bischofs und die daraus zu erzielenden Einnahmen festgehalten. Entstanden ist dabei ein Verzeichnis, das tiefe Einblicke in die bäuerliche Lebenswelt der Zeit bietet, eine einmalige Quelle für die Ortsgeschichte, die Wirtschafts- und die Familiengeschichte des Münsterlandes. Aufgezeichnet wurden - nach Kirchspielen geordnet - die Einzelgrundstücke der dem Bischof als Grundherrn zustehenden Erbstätten, die sonstigen Güter mit allen Abgaben und Erträgen, außerdem zahlreiche Besonderheiten, Rechte und Pflichten. Mit den Einkünften aus diesem "Amtsgut" wurde nicht nur die "Tafel" des Bischofs - also seine Person - unterhalten, auch der "Hofstaat" und Teile der Verwaltung wurden auf diese Weise finanziert.Der vorliegende Band stellt eine wortgetreue Edition des Tafelgutverzeichnisses für das Amt Dülmen dar. Die zahlreichen Abkürzungen der niederdeutschen Textvorlage wurden aufgelöst, so dass eine leichter lesbare Fassung entstanden ist. Eine ausführliche Einleitung erläutert die Eigenart der Quelle und stellt sie anderen Registern gegenüber. Faksimiles sowie ein Register der Namen, Orte und der verwendeten Begriffe runden das Werk ab. Karten vermitteln eine Vorstellung von der Lage und Verteilung des bischöflichen Eigentums.Bearbeitet wurde der Band von dem Historiker und Numismatiker Peter Ilisch, der bis 1979 als 2012 am LWL-Landesmuseum für Kunst und Kultur in Münster tätig war. Weitere Bände des Tafelgutverzeichnisses befinden sich in Vorbereitung.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Hektarjagd Sammelbox, 5 Blu-ray
93,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Jahr startete Landtechnik Media die "Hektarjagd"-Reihe - nun sind alle fünf bisher erschienenen Filme mit rund 10 Stunden Spielzeit als kompakte Box erhältlich. Highlights des ersten Teils "Effiziente Landtechnik im Einsatz" sind hochmoderne und zugleich faszinierende Traktoren wie der Fendt 1050 Vario, der Agrotron 9.340 TTV von Deutz-Fahr, der neue John Deere 9570 R oder der New Holland T 9.560-Knicklenker - keine geringeren als die von ihren Herstellern als "Topmodelle" bezeichneten Maschinen. Vom Versatile 550 DT Raupenschlepper über den Case IH Magnum CVX 380 Rowtrac im Schlamm bis zum Quadtrac 620 mit 692 PS locken weitere Traktoren der Superlative - gefilmt bei Lohnbetrieben, Agrargenossenschaften und Großflächen-Landwirten; auch in Dänemark und den Niederlanden. Im Special erleben Sie hautnah ein Kräftemessen zwischen Fendt 1050 Vario und dem John Deere-Knicklenker 9400, sowie die Maisaussaat bei einem der größten Agrarbetriebe Europas und den Besuch bei Richie Brothers Auctioneers in Meppen. Modernste Grünfutter-Erntetechnik und vehemente Agrar-Power an Häckslern und Schleppern zeigt die zweite Folge der Hektarjagd-Serie. Zu den Hauptdarstellern zählen Big X 1100 von Krone, der Jaguar 980 der Firma Claas und der John Deere 8800i. Darüberhinaus ist der selbstfahrende Bunkerhäcksler Pro DX V12 der Firma Lomma-Sachsen im Einsatz zu erleben, sowie die Bodenbearbeitung mit einem Versatile 550 Knicklenker und einem Agrotron 9290 TTV von Deutz-Fahr. Mehr als 60 Traktoren und Feldhäcksler sind allein zum Thema Grasernte in Aktion zu verfolgen; ob bei Aufnahmen aus der Luft, ganz nah dran oder direkt aus der Kabine. Zu den Akteuren von "Abenteuer Getreideernte", dem dritten Teil der Sammelbox, zählen zwei Fendt 9490 X-Mähdrescher, gleich drei New Holland CR 10.90 und vier Claas Lexion 780 im Einsatz - schlagkräftige Feldformationen, die in authentischen Szenen, mit allen wichtigen Daten und jeder Menge Infos, präsentiert werden. Die größten und stärksten Exemplare der aktuellen Landtechnik zeigen auf weitläufigen Flächen ihr Können; darunter John Deere 9570 R und 9620 RX bei der Bodenbearbeitung, Krone Big X 850 in der GPS-Ernte - und im Gülleeinsatz sehen Sie zwei MAN Agro-Trucks, sowie den Claas Xerion 3800 mit einem Kaweco Double Twin Shift. Alle fünf "Hektarjagd"-Teile wurden in 4K produziert und von Timo Sämann vertont - die vierte Folge zeigt die Faszination Erntetechnik in ihren verschiedenen Facetten: vom Stroh pressen mit zwei Deutz-Fahr Agrotron 9340 TTV, der Getreideernte mit drei John Deere S 690i-Mähdreschern und dem S 685i, sowie der Maisernte mit drei New Holland-Feldhäckslern in Formation - nicht nur auf trockenem Boden. Darüber hinaus sehen Sie Aufnahmen von der Bodenbearbeitung mit einem Kirovets K 744, und von der Aussaat in Gestalt eines Challenger MT 875 E-Raupenschleppers mit einer Horsch Focus 7 TD. Mit "Hauptsache Maisernte" fährt der fünfte Film nicht minder beeindruckende Landtechnik auf - sehen Sie den Krone Big X 580, John Deere 8800i und Fendt Katana 85. Ein besonders attraktives Bild erzeugen acht in Formation erntende Feldhäcksler, während ein Claas Jaguar 970 einen schweren Einsatz erwischt und sich mit drei Bergeschleppern durch aufgeweichte Flächen bewegt. Nicht zu kurz kommen dabei die zahlreichen Transportschlepper mit ihren Silagewagen. Unter den mehr als 80, auf dieser DVD zu beobachtenden Fahrzeugen, erlebt man einen Claas Xerion 4000 in weißer Sonderlackierung mit einem Krude-Aufsattelfass bei der Gülleausbringung - und vieles mehr... Inhalt: Hektarjagd Vol.1 - Effiziente Landtechnik im Einsatz Hektarjagd Vol.2 - Lohnunternehmen in der Grasernte Hektarjagd Vol.3 - Abenteuer Getreideernte Hektarjagd Vol.4 - Faszination Erntetechnik Hektarjagd Vol.5 - Hauptsache Maisernte Maschinen: John Deere 9620 RX, 9570R, 9570 RT, 9630, 9400, 8360 RT, 8520, 8800i, S690i, S685i, S680, S670, 7280R, 6215R, 6210R, Fendt 1050, 939, 936, 933, 930, 927, 926, 924, 828, 818, 724, Katana 85, 65, 9490X, Case IH Quadtrac 620, 375, Magnum CVX 380, Rowtrac, Optum CVX 300, 270, Puma 230, Axial-Flow 8240, Claas Xerion 5000, 4500, 4000, 3800, Lexion 780, 770, Jaguar 980 (Modell 2017), 970, 960, 950, 900, 890, 870, 860 Axion 950, 930, 850, 840, 830, Quadrant 3200, Cargos 9600, 760, 750, New Holland CR10.90, T9.560, T8030, T7.315, T7.270, T7550, FR 700, 9060, Deutz-Fahr Agrotron 9340 TTV, 7250 TTV, X720, Warrior 6190 TTV, 6160 TTV, C9206, Massey Ferguson 8690, 8670, 7624, Krone BigX 1100, 1000, 850, 650 HDP 1290, Ultima CF 155 XC, ZX GD 550, TX 560 D, Krone Easy Cut B 1000 CV, F 320 VC, Swadro 2000, Kirovets K744, Belarus 3522.5, Vredo VT55 18-3, La Mapalu Pro DX V12, Cat Challenger MT875E, Versatile 550 DT, 550, JCB Fastrac 8250, 4220, Mercedes-Benz Actros 2044, MAN Agro Truck TGS uvm 18.440 uvm.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Hektarjagd Sammelbox, 5 Blu-ray
93,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Jahr startete Landtechnik Media die "Hektarjagd"-Reihe - nun sind alle fünf bisher erschienenen Filme mit rund 10 Stunden Spielzeit als kompakte Box erhältlich. Highlights des ersten Teils "Effiziente Landtechnik im Einsatz" sind hochmoderne und zugleich faszinierende Traktoren wie der Fendt 1050 Vario, der Agrotron 9.340 TTV von Deutz-Fahr, der neue John Deere 9570 R oder der New Holland T 9.560-Knicklenker - keine geringeren als die von ihren Herstellern als "Topmodelle" bezeichneten Maschinen. Vom Versatile 550 DT Raupenschlepper über den Case IH Magnum CVX 380 Rowtrac im Schlamm bis zum Quadtrac 620 mit 692 PS locken weitere Traktoren der Superlative - gefilmt bei Lohnbetrieben, Agrargenossenschaften und Großflächen-Landwirten; auch in Dänemark und den Niederlanden. Im Special erleben Sie hautnah ein Kräftemessen zwischen Fendt 1050 Vario und dem John Deere-Knicklenker 9400, sowie die Maisaussaat bei einem der größten Agrarbetriebe Europas und den Besuch bei Richie Brothers Auctioneers in Meppen. Modernste Grünfutter-Erntetechnik und vehemente Agrar-Power an Häckslern und Schleppern zeigt die zweite Folge der Hektarjagd-Serie. Zu den Hauptdarstellern zählen Big X 1100 von Krone, der Jaguar 980 der Firma Claas und der John Deere 8800i. Darüberhinaus ist der selbstfahrende Bunkerhäcksler Pro DX V12 der Firma Lomma-Sachsen im Einsatz zu erleben, sowie die Bodenbearbeitung mit einem Versatile 550 Knicklenker und einem Agrotron 9290 TTV von Deutz-Fahr. Mehr als 60 Traktoren und Feldhäcksler sind allein zum Thema Grasernte in Aktion zu verfolgen; ob bei Aufnahmen aus der Luft, ganz nah dran oder direkt aus der Kabine. Zu den Akteuren von "Abenteuer Getreideernte", dem dritten Teil der Sammelbox, zählen zwei Fendt 9490 X-Mähdrescher, gleich drei New Holland CR 10.90 und vier Claas Lexion 780 im Einsatz - schlagkräftige Feldformationen, die in authentischen Szenen, mit allen wichtigen Daten und jeder Menge Infos, präsentiert werden. Die größten und stärksten Exemplare der aktuellen Landtechnik zeigen auf weitläufigen Flächen ihr Können; darunter John Deere 9570 R und 9620 RX bei der Bodenbearbeitung, Krone Big X 850 in der GPS-Ernte - und im Gülleeinsatz sehen Sie zwei MAN Agro-Trucks, sowie den Claas Xerion 3800 mit einem Kaweco Double Twin Shift. Alle fünf "Hektarjagd"-Teile wurden in 4K produziert und von Timo Sämann vertont - die vierte Folge zeigt die Faszination Erntetechnik in ihren verschiedenen Facetten: vom Stroh pressen mit zwei Deutz-Fahr Agrotron 9340 TTV, der Getreideernte mit drei John Deere S 690i-Mähdreschern und dem S 685i, sowie der Maisernte mit drei New Holland-Feldhäckslern in Formation - nicht nur auf trockenem Boden. Darüber hinaus sehen Sie Aufnahmen von der Bodenbearbeitung mit einem Kirovets K 744, und von der Aussaat in Gestalt eines Challenger MT 875 E-Raupenschleppers mit einer Horsch Focus 7 TD. Mit "Hauptsache Maisernte" fährt der fünfte Film nicht minder beeindruckende Landtechnik auf - sehen Sie den Krone Big X 580, John Deere 8800i und Fendt Katana 85. Ein besonders attraktives Bild erzeugen acht in Formation erntende Feldhäcksler, während ein Claas Jaguar 970 einen schweren Einsatz erwischt und sich mit drei Bergeschleppern durch aufgeweichte Flächen bewegt. Nicht zu kurz kommen dabei die zahlreichen Transportschlepper mit ihren Silagewagen. Unter den mehr als 80, auf dieser DVD zu beobachtenden Fahrzeugen, erlebt man einen Claas Xerion 4000 in weißer Sonderlackierung mit einem Krude-Aufsattelfass bei der Gülleausbringung - und vieles mehr... Inhalt: Hektarjagd Vol.1 - Effiziente Landtechnik im Einsatz Hektarjagd Vol.2 - Lohnunternehmen in der Grasernte Hektarjagd Vol.3 - Abenteuer Getreideernte Hektarjagd Vol.4 - Faszination Erntetechnik Hektarjagd Vol.5 - Hauptsache Maisernte Maschinen: John Deere 9620 RX, 9570R, 9570 RT, 9630, 9400, 8360 RT, 8520, 8800i, S690i, S685i, S680, S670, 7280R, 6215R, 6210R, Fendt 1050, 939, 936, 933, 930, 927, 926, 924, 828, 818, 724, Katana 85, 65, 9490X, Case IH Quadtrac 620, 375, Magnum CVX 380, Rowtrac, Optum CVX 300, 270, Puma 230, Axial-Flow 8240, Claas Xerion 5000, 4500, 4000, 3800, Lexion 780, 770, Jaguar 980 (Modell 2017), 970, 960, 950, 900, 890, 870, 860 Axion 950, 930, 850, 840, 830, Quadrant 3200, Cargos 9600, 760, 750, New Holland CR10.90, T9.560, T8030, T7.315, T7.270, T7550, FR 700, 9060, Deutz-Fahr Agrotron 9340 TTV, 7250 TTV, X720, Warrior 6190 TTV, 6160 TTV, C9206, Massey Ferguson 8690, 8670, 7624, Krone BigX 1100, 1000, 850, 650 HDP 1290, Ultima CF 155 XC, ZX GD 550, TX 560 D, Krone Easy Cut B 1000 CV, F 320 VC, Swadro 2000, Kirovets K744, Belarus 3522.5, Vredo VT55 18-3, La Mapalu Pro DX V12, Cat Challenger MT875E, Versatile 550 DT, 550, JCB Fastrac 8250, 4220, Mercedes-Benz Actros 2044, MAN Agro Truck TGS uvm 18.440 uvm.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Das Tafelgutverzeichniss des Bischofs von Münst...
65,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In den Jahren 1573 und 1574 wurden für die zwölf Amtsbezirke des Fürstbistums Münster – Stromberg, Sassenberg, Wolbeck, Werne, Dülmen, Bocholt, Ahaus, Horstmar, Rheine-Bevergern, Meppen, Cloppenburg und Vechta – sogenannte „Rentebücher“ angelegt. Darin wurde das gesamte, an Bauern und andere Pflichtige vergebene Eigentum des Bischofs und die daraus zu erzielenden Einnahmen festgehalten. Entstanden ist dabei ein Verzeichnis, das tiefe Einblicke in die bäuerliche Lebenswelt der Zeit bietet, eine einmalige Quelle für die Ortsgeschichte, die Wirtschafts- und die Familiengeschichte des Münsterlandes. Aufgezeichnet wurden – nach Kirchspielen geordnet – die Einzelgrundstücke der dem Bischof als Grundherrn zustehenden Erbstätten, die sonstigen Güter mit allen Abgaben und Erträgen, ausserdem zahlreiche Besonderheiten, Rechte und Pflichten. Mit den Einkünften aus diesem „Amtsgut“ wurde nicht nur die „Tafel“ des Bischofs – also seine Person – unterhalten, auch der „Hofstaat“ und Teile der Verwaltung wurden auf diese Weise finanziert. Der vorliegende Band stellt eine wortgetreue Edition des Tafelgutverzeichnisses für das Amt Rheine-Bevergern dar. Die zahlreichen Abkürzungen der niederdeutschen Textvorlage wurden aufgelöst, so dass eine leichter lesbare Fassung entstanden ist. Eine ausführliche Einleitung erläutert die Eigenart der Quelle und stellt sie anderen Registern gegenüber. Vier Faksimiles sowie ein umfassendes Register der Namen, Orte und der verwendeten Begriffe runden das Werk ab. Zwei Karten vermitteln eine Vorstellung von der Lage und Verteilung des bischöflichen Eigentums. Bearbeitet wurde der Band von dem Historiker Leopold Schütte, der bis 2005 als Archivar am damaligen Staatsarchiv Münster tätig war. Weitere Bände des Tafelgutverzeichnisses zu weiteren Ämtern des Fürstbistums Münster befinden sich in Vorbereitung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Das Tafelgutverzeichniss des Bischofs von Münst...
40,10 € *
ggf. zzgl. Versand

In den Jahren 1573 und 1574 wurden für die zwölf Amtsbezirke des Fürstbistums Münster – Stromberg, Sassenberg, Wolbeck, Werne, Dülmen, Bocholt, Ahaus, Horstmar, Rheine-Bevergern, Meppen, Cloppenburg und Vechta – sogenannte „Rentebücher“ angelegt. Darin wurde das gesamte, an Bauern und andere Pflichtige vergebene Eigentum des Bischofs und die daraus zu erzielenden Einnahmen festgehalten. Entstanden ist dabei ein Verzeichnis, das tiefe Einblicke in die bäuerliche Lebenswelt der Zeit bietet, eine einmalige Quelle für die Ortsgeschichte, die Wirtschafts- und die Familiengeschichte des Münsterlandes. Aufgezeichnet wurden – nach Kirchspielen geordnet – die Einzelgrundstücke der dem Bischof als Grundherrn zustehenden Erbstätten, die sonstigen Güter mit allen Abgaben und Erträgen, außerdem zahlreiche Besonderheiten, Rechte und Pflichten. Mit den Einkünften aus diesem „Amtsgut“ wurde nicht nur die „Tafel“ des Bischofs – also seine Person – unterhalten, auch der „Hofstaat“ und Teile der Verwaltung wurden auf diese Weise finanziert. Der vorliegende Band stellt eine wortgetreue Edition des Tafelgutverzeichnisses für das Amt Rheine-Bevergern dar. Die zahlreichen Abkürzungen der niederdeutschen Textvorlage wurden aufgelöst, so dass eine leichter lesbare Fassung entstanden ist. Eine ausführliche Einleitung erläutert die Eigenart der Quelle und stellt sie anderen Registern gegenüber. Vier Faksimiles sowie ein umfassendes Register der Namen, Orte und der verwendeten Begriffe runden das Werk ab. Zwei Karten vermitteln eine Vorstellung von der Lage und Verteilung des bischöflichen Eigentums. Bearbeitet wurde der Band von dem Historiker Leopold Schütte, der bis 2005 als Archivar am damaligen Staatsarchiv Münster tätig war. Weitere Bände des Tafelgutverzeichnisses zu weiteren Ämtern des Fürstbistums Münster befinden sich in Vorbereitung.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot